Gemeinsame Übung mit der THW- und Malteser Jugend

 

>> Pressemitteilung von Gudrun Preßler, Diözesanpressereferentin der Malteser in Limburg vom 17.12.2014 <<

 

„Ein Wir-Gefühl vermitteln“
Lokale Jugend-Hilfsorganisationen trainieren den gemeinsamen Einsatz

 

Limburg. Stationstraining – so hieß das Stichwort am Samstag beim Übungstag der Jugend-
Hilfsorganisationen in der Senefelder Straße in Dietkirchen. Knapp 50 Kinder und Jugendliche aus
der Malteser Jugend Limburg, den Jugendfeuerwehren Niederselters und Staffel sowie der THW-
Jugend Limburg erfuhren, wie die Zusammenarbeit funktioniert. Geprobt wurden ein Einsatz bei
einem Pkw-Unfall sowie eine Personenrettung aus einem Lkw mittels eines selbst gebauten
Einsatzgerüstsystems.

 

Von 10:30 bis 17:00 Uhr bekamen die Teilnehmer praktische Profitipps wie zum Beispiel
lebenserhaltende Maßnahmen am Unfallort durchgeführt werden können und wie ein Pkw mit
schwerem Gerät geöffnet werden kann und lernten sich untereinander kennen. Die Teams waren
bunt gemischt mit jüngeren und älteren Teilnehmern aus allen beteiligten Hilfsorganisationen.
„Unser Ziel ist es, den Kindern ein Wir-Gefühl zu vermitteln und ihnen zu zeigen, dass
Hilfsorganisationen nur gemeinsam das erreichen können, was wir alle wollen – nämlich
Menschen in Not zu helfen“, so Dominik Groß, Mitorganisator und ehrenamtlicher Helfer im
Sanitätsdienst der Malteser Limburg-Weilburg. Florian Butka vom Technischen Hilfswerk pflichtet
ihm bei: „Die Kinder sollen schon früh lernen, wer die anderen Hilfsorganisationen sind und was
sie können. Deshalb haben wir vorgeschlagen diese Jugendübung gemeinsam durchzuführen.“
Und Manuel Clemenz von der Freiwilligen Feuerwehr Niederselters ergänzt: „Das Wichtigste beim
Helfen ist, dass die Hilfe schnell erfolgt und die Abläufe reibungslos funktionieren. Dafür kann es
nicht schaden, wenn man sich untereinander kennt.“

Gemeinsame Übung mit der THW- und Malteser Jugend

Am 06.12.2014 wird die Jugendfeuerwehr Niederselters an einer gemeinsamen Übung der THW- und Malteser Jugend teilnehmen.

Die Übung wird auf dem Gelände des THW OV-Limburg, Senefelderstraße 5 (hinter dem ärztlichen Notdienst) statt finden. Organisiert wird die Übung von der THW Jugend des OV-Limburg.

Schwerpunkt wird das Retten von Verletzten aus verunfallten PKW und LKW sein.

24 Stunden Übung 2014

k-20140524_194211_AndroidDie Jugendfeuerwehren der Großgemeinde Selters proben den Ernstfall im Rahmen einer 24-Stunden Übung. Von Samstag den 24.05.2014 bis Sonntag, den 25.05.2014 um 11:00 Uhr zur großen Abschlußübung in Niederselters an der Mittelpunktschule „Goldener Grund“ fahren die angehenden kleinen Löschmeister Einsätze wie die Großen aus der Einsatzabteilung. Einsätze wie Feueralarm, Technische Hilfeleistung, Menschenrettung, sowie Ausbildung, Erholung und natürlich der Spaß stehen auf dem „Alarmplan“ der sicherlich auch keine Nachtruhe kennt.

Bedingt dadurch kann es in der Gemeinde Selters zu Behinderungen kommen, da im Zuge des Eigenschutzes der Kinder Straßen komplett gesperrt werden müssen. Entgegen richtigen Einsätzen der Einsatzabteilung  sind bei den Einsätzen der Jugendfeuerwehren Schaulustige WILLKOMMEN und ausdrücklich erwünscht.

Unabhängig von diesen Übungen der Jugendfeuerwehr ist der Brandschutz in der Gemeinde selbstverständlich wie immer rund um die Uhr durch die aktive Einsatzabteilung gewährleistet.